Read e-book online Altorientalische und semitische Onomastik PDF

By Michael P Streck, Stefan Weninger

ISBN-10: 3934628257

ISBN-13: 9783934628250

Show description

Read Online or Download Altorientalische und semitische Onomastik PDF

Similar german books

Download e-book for kindle: Germanic Future Constructions: A Usage-Based Approach to by Martin Hilpert

This learn bargains a building Grammar method of the historic improvement and smooth utilization of destiny structures in English, German, Dutch, Danish, and Swedish. at the foundation of corpus facts, buildings akin to English be going to or German werden are analyzed as symbolic devices that show a variety of temporal and modal meanings.

Batman und andere himmlische Kreaturen - Nochmal 30 by Heidi Möller, Stephan Doering PDF

Wie schon bei „Frankenstein und Belle de Jour“ bietet auch der Folgeband ein Lesevergnügen für Cineasten, ob mit oder ohne psychiatrische Vorkenntnisse. Der zweite Band stellt weitere 30 Filmcharaktere mit einer multiplen Persönlichkeitsstörung („Fight Club“), Zwangsstörung („Besser geht's nicht“), narzisstischen Persönlichkeitsstörung („Match Point“) und mit vielen anderen klassischen psychiatrischen Störungsbildern vor.

Download e-book for kindle: Empirie der Offenen Kinder- und Jugendarbeit by Holger Schmidt

Offene Kinder- und Jugendarbeit unterliegt periodisch auftretender Kritik durch Politik und Öffentlichkeit. Aus diesem Anlass ist es seitens der Disziplin höchste Zeit, sich der empirischen Erkenntnisse und Möglichkeiten des Handlungsfeldes der Offenen Kinder- und Jugendarbeit zu vergegenwärtigen. Der Sammelband betrachtet eingehend die Forschungen zur Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Additional info for Altorientalische und semitische Onomastik

Sample text

4I3. 327 Zur mutmaßlichen Bedeutung s. Anm. 60. 328 U Nr. 696: U D U - a. 329 U Nr. 140: a m a - U D U. 330 U Nr. 377 - b i I. 331 Zur Lesung des Zeichens ZU + Z U + S ARs. Pomponio (1984:\0-18), der dort auch die Namen a - I u m.. I u mx - m a und I u mx - m a - m e s - zider archaischen Texte aus Ur behandelt. Ob ersterer a "Vater" enthlllt, ist allerdings unsicher. 3J2 U Nr. 603: par i m - a m a. 333 me nx = GA? E N. ) gehörige Objekte. 334 U Nr. 103b) - P ä d - d a. Analyse unsicher. m U Nr.

M SF 28 v 6' //29 iii 15. 3S8 U Nr. 133: a m a - p ( san - s i. 359 U Nr. 558: n a p - dir i. 60 360 361 362 363 Manfred Krebemik Tabelle 4: Weitere Personenbezeichnungen, Theonyme und (Kult-)Toponyme mit Prädikaten U Nr. 130: a m a - n i d a b a - s i. U Nr. 366) - s i. Pomponio (1987:208): p lLt - d S U d - d a - z i. Zeichenfolge und Interpretation der mit - S E gebildeten Namen unsicher. 449: I u - ses - n u - s u. Zeichenfolge und Analyse der mit t i gebildeten Namen unsicher. 366 U Nr. 666: SES + I B .

I. . . . . . ,l ................. l................. i. . J(;&........... ••••••••. ••• j ................. •................. j ................. 11 ·f:~;i UNPIT U FOI U U314 U UJrr U326 U U ; (Ui +.............. ;.........................!................. ·! · .................. ·j·w ...... i .... ]·~I! + ................ ·.......... ·! ·i .. ·............ ·.... ;................................ \.................... ·! ·! ·f ................ · bAra-sl IUF i ! ;............................................

Download PDF sample

Altorientalische und semitische Onomastik by Michael P Streck, Stefan Weninger


by Christopher
4.4

Rated 4.21 of 5 – based on 33 votes