Gisela Grupe, Kerrin Christiansen, Inge Schröder, Ursula's Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch PDF

By Gisela Grupe, Kerrin Christiansen, Inge Schröder, Ursula Wittwer-Backofen

ISBN-10: 3540211594

ISBN-13: 9783540211594

Die Anthropologie versteht sich hier als Brückenfach zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. Sie schließt auch die nächsten Verwandten der Menschen im Tierreich, die nicht-menschlichen Primaten, mit ein. Diese Einführung vermittelt die ganze fachliche Breite im Grundstudium. Basierend auf einem Vorschlag der „Gesellschaft für Anthropologie e.V.“

Show description

Read or Download Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch PDF

Best anthropology books

New PDF release: Toward an Anthropology of the Will

Towards an Anthropology of the need is the 1st publication that systematically explores volition from an ethnographically knowledgeable anthropological perspective. whereas philosophers have for hundreds of years wondered over the measure to which people are "free" to settle on tips to act on this planet, anthropologists have both assumed that the desire is a solid, consistent truth of the human situation or just overlooked it.

Read e-book online Sapiens: A Brief History of Humankind PDF

Put up 12 months observe: released simultanteously within the united kingdom by way of Harvill Secker. First released in Hebrew in Israel in 2011 via Kinneret, Zmora-Bitan, Dvir
------------------------

Destined to turn into a contemporary vintage within the vein of weapons, Germs, and metal, Sapiens is a full of life, groundbreaking background of humankind advised from a special standpoint.

100,000 years in the past, at the least six species of human inhabited the earth. at the present time there's only one.
Us.

Homo Sapiens.

How did our species achieve the conflict for dominance? Why did our foraging ancestors come jointly to create towns and kingdoms? How did we come to think in gods, countries, and human rights; to belief funds, books, and legislation; and to be enslaved through paperwork, timetables, and consumerism? And what's going to our global be like within the millennia to return?

In Sapiens, Dr. Yuval Noah Harari spans the entire of human heritage, from the first actual people to stroll the earth to the novel -- and occasionally devastating -- breakthroughs of the Cognitive, Agricultural, and medical Revolutions. Drawing on insights from biology, anthropology, palaeontology, and economics, he explores how the currents of historical past have formed our human societies, the animals and vegetation round us, or even our personalities. Have we develop into happier as background has spread out? will we ever loose our behaviour from the history of our ancestors? And what, if something, do we do to persuade the process the centuries to come back?

Bold, wide-ranging and provocative, Sapiens demanding situations every little thing we proposal we knew approximately being human: our concepts, our activities, our strength. .. and our future.

Shifting Languages by J. Joseph Errington PDF

Until eventually lately, Indonesian, the nationwide language of an unlimited, plural country country, was once spoken through only a few of the Javanese who reside in south-central Java. however the nationwide language is now being realized, in addition to a countrywide identification, and is the major motor vehicle for modernity and development in those groups.

Additional info for Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch

Example text

Das spärlich vorhandene postkraniale Skelettmaterial unterscheidet sich nicht wesentlich von dem eines A. africanus, doch der Schädel zeigt etliche kraniodentale Spezialisierungen. Er ist sehr quer betont, mit ausladenden Jochbögen, einem eingedellten Mittelgesicht und einer extrem flachen Stirn. Die Prämolaren sind sehr massiv und die gesamte Kaufläche der Vorbackenund Backenzähne ist deutlicher größer als beim A. africanus. Die meisten Schädel dieser Spezies haben eine Crista sagittalis, einen knöcherner Scheitelkamm, an der die stark ausgeprägte Kaumuskulatur ansetzte.

34 Evolution des Menschen Der Paranthropus aethiopicus lebte vor 2,6 bis 2,3 Mio. Jahren. Von dieser Spezies ist vor allem der sogenannte Schwarze Schädel8 bekannt, der 1985 am Turkana-See in Kenia gefunden wurde. Er weist ein erstaunliches Mosaik ursprünglicher und abgeleiteter robuster Merkmale auf, die er mit den späteren robusten Paranthropinen teilt. Durch die Hirnschädelkapazität von nur knapp 420 cm³ sowie die ausgeprägte alveolare Prognathie (= vorstehende Schnauze, bedingt durch mehr waagerechte als senkrechte Position der Zahnfächer im Kiefer) weist er eher Bezüge zum Australopithecus afarensis auf, doch einige Merkmale wie die ausgeprägte Crista sagittalis (= Scheitelkamm), das eingedellte Mittelgesicht und die großen Zähne zeigen große Ähnlichkeit mit P.

Heute ist die Existenz der Art Homo habilis zwar akzeptiert, doch aufgrund der morphologischen Variabilität werden einzelne Funde ausgegliedert und anderen Arten zugeordnet, dies gilt z. B. für KNM-ER7 1470, der nunmehr von vielen Anthropologen in die Art Homo rudolfensis gestellt wird. Wood (2002) nimmt zwar ebenfalls eine Differenzierung in zwei Spezies vor, bleibt jedoch bei der Ansicht, dass es sich nicht um Angehörige der Gattung Homo handelt, sondern um Australopithecus rudolfensis und Australopithecus habilis.

Download PDF sample

Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch by Gisela Grupe, Kerrin Christiansen, Inge Schröder, Ursula Wittwer-Backofen


by Jason
4.1

Rated 4.60 of 5 – based on 14 votes